Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse
Mittelschwabenachse
(München —) Buchloe — Memmingen

Buchloe | Wiedergeltingen | Türkheim Bf | Rammingen | Mindelheim | Stetten | Sontheim | Ungerhausen | Memmingen
Haltepunkt Wiedergeltingen km 3,8
1.) 515 011 ist am 21. Mai 1988 auf Leerfahrt von Buchloe nach Türkheim Bf und passiert gerade den Bahnsteig mit dem km-Stein 4,0 vom 1986 aufgelassenen Hp Wiedergeltingen (km 3,790). Eine Woche später ist Fahrplanwechsel und damit das Ende der Augsburger ETA. 515 011 wurde am 31. Mai 1988 z-gestellt und am 30. August ausgemustert.

2. + 3.) Nachdem 515 011 als Nt 5884 nach Bad Wörishofen gefahren war, ist er hier als Nt 5883 unterwegs zurück nach Buchloe. Entlang des ehemaligen Bahnsteigs in Wiedergeltingen passiert er das Deckungssignal des dortigen Bahnübergangs der hinter dem inzwischen ungenutzten Empfangsgebäudes die Strecke quert.
4.) Wiedergeltingen 2015. Das Empfangsgebäude hat überlebt und ist zum Wohnhaus aufgehübscht worden. Das Deckungssignal gibt es auch noch. Der Bewuchs ist höher geworden. Links steht das Feldkreuz, das auch auf Bild 1 von der anderen Seite aus zu sehen ist.

218 467 pflügt durch die Wiesen und Felder bei Wiedergeltingen. Im Hintergrund liegt Buchloe. Rechts der markante Wasserturm. Von dort bis an dem Schornstein links im Bild vorbei erstreckt sich der Bahnhof Buchloe.
5.) Es folgt der EC 194 auf seinem Weg nach Zürich. In Mindelheim findet die planmäßige Überholung des RE 57410 statt.
6.) Mit dem Juni 2015 begann der planmäßige Einsatz von Doppelstöckern auf Allgäubahn und Mittelschwabenachse und der Baureihe 245. 245 004 schiebt einen RE nach München.
Buchloe | Wiedergeltingen | Türkheim Bf | Rammingen |  Mindelheim | Stetten | Sontheim | Ungerhausen | Memmingen
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse