Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse
Allgäubahn & Mittelschwabenachse
München — Geltendorf — Buchloe

Mü-Pasing | Mü-LeienfelsstraßeMü-AubingPuchheim | Eichenau | Fürstenfeldbruck | BuchenauSchöngeising | GrafrathTürkenfeldGeltendorf SchwabhausenEpfenhausenKauferingBuchloe
Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7
km 34,0 – km 36,6
Kottgeisering im Dezember 1989 und Januar 1990, jeweils um die Mittagszeit.

1.) Ein frühlingshafter Dezembertag im Jahre 1989. Der E 3880 fuhr eine Zeitlang planmäßig mit Doppeltraktion. 218 409 führt den Zug an. Um 14:48 wird Immenstadt erreicht sein. Nach einem Aufenthalt von einer knappen halben Stunde wird er Zug um 15:17 als E 3742 weiter nach Lindau fahren, das um 16:09 erreicht sein wird.

Während der Zug seinen planmäßigen Aufenthalt in Immenstadt verbringt, kommt dort um 15:11 der FD 1913 "Allgäu" aus Dortmund an, welcher um 15:20 weiter nach Oberstdorf fahren wird.

2.) An einem anderen Tag ist die Landschaft ein wenig mit Schnee bestäubt, als der E 3880 durch die Kottgeiseringer Kurven prescht und dabei einen Schneewirbel hinterlässt.
3. + 4.) Noch ein paar Blicke dem Zug hinterher geworfen, ehe er in der Ferne entschwindet.
5.) Aus der Gegenrichtung taucht wenig später 218 472 mit dem Prager D-Zug auf, der DB- und SBB-Wagen mit sich führt, sowie einen tschechischen Speisewagen.
6.) Dem E 3880 nach Lindau folgt genau eine Stunde später der E 3958 nach Memmingen, gezogen von 218 466. Sie ist seit 26.05.1988 in orientrot unterwegs und war damit die erste 218 vom Bw Kempten in dieser Farbgebung. Auf Seite 5 ist auf Bild 8 die selbe Ansicht 21 Jahre später zu sehen.
7.) Samstag Nachmittags reichen 3 Silberlinge für die Zugleistung nach Memmingen a us.
8.) Tage später, zu Beginn des Jahres 1990 begegnung mit dem EC 96 "Gottfried Keller", der gerade aus dem Nebel heraus kommt.
9.) Nachschuss auf den letzten Wagen, ein noch grün lackierter Bpm 51 der SBB.
10.) Wenig später kommt er D 2163 Basel Bad Bf – München entgegen.
11.) Wieder der D-Zug Zürich – Prag, dessen Wagenreihung nun in der ganzen Länge erkennbar ist.
12. +13.) Zwei Blicke auf die andere Seite der Brücke, wo im kurzen Abstand hintereinander 218 418 und 420 514 sich kurz nach dem Verlassen des Bahnhofs Grafrath in die Kurve legen. Die S-Bahn fuhr damals nur im 40-Minuten-Takt nach Geltendorf.
Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3 | Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8
Mü-Pasing | Mü-LeienfelsstraßeMü-AubingPuchheim | Eichenau | Fürstenfeldbruck | BuchenauSchöngeising | GrafrathTürkenfeldGeltendorf SchwabhausenEpfenhausenKauferingBuchloe
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse