Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf
Dieselbetrieb rund um Mühldorf
Knotenpunkt Mühldorf
- KBS 940 — 946 -

Bahnhof Mühldorf im ÜberblickSeite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10Seite 11 | Seite 12
1.) 218 308 und 218 315 haben einen langen Güterzug aus München gebracht. Der größte Teil bleibt hier stehen, nur die Kesselwagen und der G-Wagen werden weiter befördert werden.

2.) 1994 war 218 308 die als letzte verbliebene purpurrote 218 beim Bw Mühldorf. Erst 1998 wurde sie verkehrsrot lackiert und übersprang damit das ozeanblau-beige und orientrote Farbkonzept.
3.) Los gehts. Die beiden Loks haben mit ihrer kurzen Fuhre keine große Last und beschleunigen zügig. Gleich gehts am Gruppenausfahrtsignal des Rangierbahnhofs vorbei. Dahinter das Stellwerk Mm, das für die Ausfahrt des Rbf zuständig ist.

4.) Beide Loks wurden von Krupp gebaut (Abnahme 218 308: 12.09.1974 / 218 315: 09.02.1975) und ihre Erstbeheimatungen waren beim Bw Regensburg. 218 315 war von Anfang an ozeanblau-beige lackiert. 1989 wurde sie orientrot. Nach der Regensburger Zeit wanderten beide nach Mühldorf. 218 308 war vom 24.09.1983 bis 04.11.2000 in Mühldorf beheimatet, 218 315 bereits seit 11.11.1977 bis 31.08.2000. Während 218 308 seit 2006 z-gestellt ist, verrichtet 218 315 heute noch in Westerland ihre Dienste. 

Bahnhof Mühldorf im ÜberblickSeite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10Seite 11 | Seite 12
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf