Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht KBS 950
München – Rosenheim – Freilassing – Salzburg und Rosenheim – Kufstein
Großkarolinenfeld
- KBS 950 -

April 1997, die Bundesbahn war bereits seit mehr als 3 Jahren Vergangenheit, aber in Großkarolinenfeld stand die Zeit noch eine Weile still. Bis zum Jahr 2000. Ab dann regelte ein ESTW den Betrieb und der Bahnhof wurde zeitgerecht umgebaut. Heute erinnert eigentlich nur noch das Empfangsgebäude an den früheren Zustand.

An diesem frühlingshafen Apriltag war es noch eine astreine oberbayerische Landstation, wenn man mal vom fehlenden Laderampengleis absieht.

1.) 111 008 rauscht mit dem SE 3575 München Ost – Rosenheim ohne Halt durch den Bahnhof. Am Haken hat sie 8 n-Wagen, und nur der letzte ist ein Mintling. 111 008 war 23 Jahre lang eine Münchnerin. 1998 wanderte sie nach Dortmund, 2005 nach Köln und seit 2008 ist sie in Frankfurt statoniert.
2.) Der einstöckige Würfel mit Anbau fürs Fdl-Stellwerk. Laut stellwerke.de in Form eines mechanisches Einheitsstellwerks. Davor die rustikalen Blumentröge aus alten Holzschwellen.
3.) Stellwerk 2 an der südlichen Ausfahrt. Es war seit 1934 in Betrieb und wurde zusammen mit dem Fdl-Stellwerk im Jahr 2000 durch das ESTW ersetzt.
4.) Dem SE 3575 folgt im 5-Minutenabstand der RE 3533 München Hbf – Salzburg, gezogen von 111 219. Der Schrankenbaum ist für die Straße etwas zu lang geraten.
5.) Zurück am Hausbahnsteig kommt schon 1044 246 mit einem gemischten Güterzug nach München vorbei.
6. + 7.) Hier stand ich denkbar schlecht: gerade als ich aus der Unterführung am nördlichen Bahnhofskopf rauskam, brauste 150 193 aus München kommend heran. Naja, das Bild hätte schlimmer werden können. Sie hatte als vorletzte ihrer Art ihr Rollout am 02.03.1973 und wurde 1999 ausgemustert.
8.) Aus der Gegenrichtung kommt der nächste Staubsauger: 1044 229 posiert an den Ausfahrtsignalen.
9.) Etwa um 18.00 rollt 111 059 mit dem D 285 nach Bozen durch den Bahnhof.
10.) Der 150 193 folgt 139 145 mit einer RoLa. Dahinter verbirgt sich die ehemalige 110 145, die zusammen mit 17 weiteren Kastenzehnern den Bestand der bisher 30 139ern (E 40.11) aufstockten. Zum Zebra wurde 139 145 nicht. 2009 wurde sie ausgemustert.
11.) Hier scheint ein Trucker die Abendstimmung am Zugfenster zu genießen.
12. + 13.) Der IR 2199 der Relation Karlsruhe – Salzburg wird von 120 152 zum Zielort geschoben.
14.) Zum Abschluß eine weitere 139 mit ordendlich Holz hinter der Hüttn ;-)
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht KBS 950