Doku des Alltags: BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Mittenwaldbahn und Nebenbahnen
Mittenwaldbahn / Karwendelbahn: München — Garmisch — Mittenwald
Bf. Garmisch-Partenkirchen
- KBS 960 -

München – Gauting – Mühlthal | Starnberg | PossenhofenFeldafingTutzing | DiemendorfWeilheimHuglfing | Uffing a. Staffelsee | Murnau | OhlstadtEschenloheOberau | Farchant
Garmisch-Partenkirchen | KaltenbrunnKlaisMittenwald

Seite 1Seite 2Seite 3 Seite 4 Seite 5

1.) Der E 3685 verlässt um 10.29 Garmisch von Gleis 4, nach planmäßigen 4 Minuten Aufenthalt, bei dem die letzen zwei Wagen abgehängt wurden, ebenfalls Mitteleinstiegswagen. 1989 war das letzte Jahr, in dem die yl-Wagen planmäßig auf der Mittelwaldbahn eingesetzt wurden. Der E 3685 fuhr um 9.00 in München ab und wird um 10.50 Mittenwald erreichen. Dort geht es um 10.57 weiter bis Innsbruck, das um 11.48 erreicht sein wird.

360 134 wartet derweil auf Gleis 3 um gleich darauf die beiden abgehängten Wagen zu holen und in den Abstellbahnhof zu manövrieren.

2.) Ein strahlender Frühlingstag war der 28. März 1989 in Garmisch-Partenkirchen. Auf Gleis 1 steht der E 3610 Mittenwald – München, auf Gleis 5 wartet 628 012/628 002 auf die Abfahrt nach Reutte.
3.) Hp 1 für 628 002, der um 10:46 Garmisch-Partenkirchen Richtung Kempten verlässt. Der N 5452 ist zu dieser Zeit einer von 3 durchgehenden Zugpaaren, die die kompletten 93 km der Außerfernbahn durchfahren. Außerdem gibt es um 6.20 den 5450, der von Garmisch bis Pfronten-Ried fährt. Die übrigen von Kempten und Garmisch ausgehenden Züge enden in Reutte wo von Garmisch kommend der Fahrdraht endet. Ein paar weitere Züge gibt es, die nur zwischen Kempten und Pfronten-Ried pendeln.
4.) Neben der V 60 ist in Garmisch für den Verschub im Bahnhof auch eine Köf II vom Bw München 1 stationiert, hier 323 783 mit einem Silberling rangierend.
5.) Auf Gleis 1 steht neben einer Stopfmaschine die Nürnberger 141 218. Später wird sie sich nach Weilheim begeben, um dort den FD 1919 zu holen, der um 15:45 mit einer 218 bespannt dort von Augsburg her ankommt. Dort besteht auch Anschluß an den IC 129 "Karwendel" Hannover/Dortmund – Seefeld in Tirol.
7.) Nun ist sie schon eingetroffen mit dem FD 1919. Der Zug hat 6 Minuten planmäßigen Aufenthalt.
6.) Am Nachmittag erreicht 111 002 mit dem Eilzug aus Mittenwald den Bahnhof Garmisch.

Ihm vorangegangen war um 16:21 der E 3684 (zwischen Innsbruck und Mittenwald als E 684) Garmisch. Dieser besteht aus DB-Silberlingen und ÖBB-Schlierenwagen und fährt um 16:35 weiterhin als E 3684 (ab Grießen wieder als E 684) nach Reutte in Tirol. Der vordere Zugteil rollte um 16:30 als E 3618 weiter nach München.

Bevor 111 002 im März 2013 ausgemustert wurde, begegnete sie mir hier nochmal in München Hbf.

7.) Blick auf Karwendelgebirge und die rangierende 360 134.
8.) Tal-Lok 2 wartet mit ihrem Zug im Zugspitzbahnhof auf die Abfahrt.

Seite 1Seite 2Seite 3 Seite 4 Seite 5

Garmisch-Partenkirchen | KaltenbrunnKlaisMittenwald
München – Gauting – Mühlthal | Starnberg | PossenhofenFeldafingTutzing | DiemendorfWeilheimHuglfing | Uffing a. Staffelsee | Murnau | OhlstadtEschenloheOberau | Farchant
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Mittenwaldbahn und Nebenbahnen