Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
Eisenbahn in München
Hackerbrücke
Stammstrecke: Pasing | Laim | Donnersbergerbrücke | HackerbrückeHauptbahnhof
Übersicht | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3 | Seite 4
Die Hackerbrücke ist das Portal des Münchner Hauptbahnhofs und ist aus diesem Umfeld nicht wegzudenken. Sie wurde 1892 fertiggestellt und überspannt mit 6 eisernen Fachwerkbögen auf einer Länge von 175 m das unmittelbare Vorfeld des Hauptbahnhofs. Die Stützpfeiler und die Fahrbahnplatte wurden bereits damals in Beton ausgeführt. Sie ersetzte eine 1870 gebaute eiserne Fachwerkbrücke an der Herbststraße, die wegen der geringen Breite keine Kapazität für den steigenden Straßenverkehr mehr hatte.

Anfang der 1960er Jahre wurde auf der Ostseite das neue Zentralstellwerk errichtet, das 1964 seinen Betrieb aufnahm. Seit 1972 besteht am nördlichsten Brückenbogen der Zugang zum Bahnsteig der S-Bahnhaltestelle Hackerbrücke, wo auch die Rampe zur Tunneleinfahrt des S-Bahntunnels beginnt. In den Jahren 1983/84 wurde die Hackerbrücke saniert.

zurück zur Übersicht München