Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
Münchner Eisenbahn Rechts der Isar
Rangierbahnhof München Ost

Übersicht | München Ost Pbf | München Ost RbfLeuchtenbergring | Berg am Laim
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3
Der Rangierbahnhof München Ost wurde zwischen 1917 und 1924 errichtet, nachdem bereits 1896 erkannt worden war, daß der ältere Rangierbahnhof Laim an die Grenzen seiner Kapazität gelangt. Während der Rbf Laim über getrennte Ein- und Ausfahrgruppen verfügt, besitzt der Rbf Ost zwei kombinierte Ein- und Ausfahrgruppen. Die nördlich gelegenere ist an den Nordring angeschlossen, die südliche an die Strecken nach Rosenheim und Mühldorf. Dazwischen liegt die Richtungsgruppe und der Ablaufberg. Entlang der Bahnlinie nach Mühldorf liegen 6 Abdrückgleise.
1.) Der Ablaufberg mit dem Stw R10. Es gibt zwei Gleise über den Berg mit zwei unterschiedlichen Neigungen, ein sogenanntes Sommer- und ein Wintergleis. Hier kann man gut die verschiedenen Gleisneigungen sehen. Das Abdrücksignal zeigt Ra 9 - "Zurückziehen"

Jenseits des Ablaufbergs fächern sich die 24 Gleise der Richtungsgruppe auf. Nördlich und südlich davon befinden sich die beiden kombinierten Ein- und Ausfahrgruppen mit 6, bzw. 14 Gleisen. Im Hintergrund sind zwei Hauptsignale zu sehen. Das rechte Formsignal ist das Einfahrtsignal zur südlichen Ein- und Ausfahrgruppe. Links davon das Lichtsignal ist das Einfahrtsignal der Mühldorfer Strecke von der Haltestelle Berg am Laim.

2.) 290 210 (Bw München 1) ist mit dem Abdrücken einer langen Reihe von Güterwagen beschäftigt. Stetig rollt die Fuhre weiter Richtung Ablaufberg. Das Signal zeigt jetzt Ra 7 - "Langsam abdrücken".
3.) Ra 6 - "Halt! Abdrücken verboten".
Das Sommergleis hat eine Neigung von 36,4 Promille und das Wintergleis 60,3 Promille. Die Richtungsgruppe fächert sich, wie schon erwähnt in 24 Gleise auf, Nachordnungsgruppe gibt es im Gegensatz zu Laim keine.
4.) Ein weiterer Wagen rollt los und entschwindet gerade aus dem Blickfeld hinter dem Stw. Das Signal zeigt erneut Ra 6.
5.) Gerade mal 16 Jahre zuvor kamen noch die beiden Ellok-Veteranen 191 099 und 191 100 vom Bw München Hbf am Ablaufberg in München Ost zum Einsatz.
6. + 7.) Am 23.3.1974 sind sie beide an den Abdrückgleisen zu sehen, wie sie abwechselnd Güterwagen über den Ablaufberg schieben.
8.) Die E 91 99 wurde 1929 von Krauss geliefert und seither in München stationiert. Am 27.11.1975 erfolgte die Ausmusterung. Die Lok ist erhalten geblieben und steht heute im Bahnpark Augsburg.

Rechts im Hintergrund ist die noch sehr neue Halle vom Bw München-Steinhausen zu sehen.

9.) 191 100 bei der Arbeit. Sie hat den gleichen Werdegang wie 191 099, wurde aber im Gegensatz zu ihr nach der Ausmusterung verschrottet.
10.) Hier eröffnet sich ein Blick bis zum Ablaufberg. Auf dem linken 60,3 Promille-Gleis steht eine 260. Währenddessen drückt die 191 100 ihre Wagen über das 36,4 Promille-Gleis.
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3
Übersicht | München Ost Pbf | München Ost RbfLeuchtenbergring | Berg am Laim
zurück zur Übersicht München