Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
Eisenbahn in München
München-Donnersbergerbrücke
Stammstrecke: Pasing | Laim | Donnersbergerbrücke | HackerbrückeHauptbahnhof

Übersicht | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6
Kurz vor Beginn des ICE-Zeitalters am 29.5.1991 ließen sich in München an der Donnersbergerbrücke schon ein paar 401er blicken. Als ich dann mal wieder den Fotoapparat dabei hatte, waren ein paar Bilder fällig. Es müsste Anfang März 1991 gewesen sein, aber vielleicht auch noch Ende Februar, das hatte ich nicht notiert. 
Bis dato hatte ich nur einmal den Vorserienzug, sowie zwei Serienköpfe auf Messfahrt auf den Film gebannt. 
1.) Während 212 100 den täglichen Zug nach Altomünster aus München hinaus schiebt, drängt sich am Bildrand was neuartiges ins Bild.
2.) Stairway to Heaven – auch wenns nach unten geht. Umrahmt von Schild und Treppe verlässt eine 113 München Hbf mit dem Eilzug nach Coburg. 
3.) Noch immer nicht will die Kamera Richtung ICE linsen. 141 016 mit orientrotem Keks kommt mit einem werbungtragenden Silberlingzug aus Kochel. 
4.) Gleich darauf legt sich 111 209 mit ihrem Wendezug in die Kurve, um München südwärts Richtung Ostbahnhof zu umrunden.
5. + 6.) Nun ein Blick auf den 401 016, der heute auf den Namen "Pforzheim" hört. Seine Abnahme wird er am 1.5.1991 haben. Von dem anderen Triebkopf unter der Brücke habe ich leider keine Nummer. 
7.) Das erste Revisionsdatum. 
8.) Hinter 802 608 erhebt sich die Kuppel des Hauptzollamtes. Diesen Gegensatz zwischen alt und neu fand ich damals spannend.
9.) Ein Bild der ausrückenden 111 050 in klassischer "Schwarzer Weg"-Manier. 
10.) Das Stellwerk an der Bw-Zufahrt. Ein eisenbahntechnisches Kleinod aus Bay. Staatsbahnzeiten. 
11.) Unschwer zu erkennen, dass dies das allerletzte Bild auf dem Film war. Da knackste die Kamera. Das interessante daran sind die Umbauarbeiten an der Rechteckhalle. Die Tore sind bereits erneuert. Die beiden rechten Stände stehen kurz vor dem Abriss, da die Zufahrt in Richtung neue ICE-Halle verbreitert werden musste. 

12.) Die Halle zeigte sich bereits im Januar 1991 im selben Zustand. Davor entdeckte ich an diesem Tag dieses illustre Gespann, wohl für Versuchsfahrten für den Speisewagen.
13.) Zum Sommerfahrplanwechsel am 29.5.1991 nahmen die ersten ICE-Linien den Betrieb auf.

Zwei Züge in München Hbf irgendwann im Sommer des selben Jahres. Der linke auf Gleis 14 fährt um 15:41 nach Hamburg-Altona ab, der rechte auf Gleis 12 kam um 15:20 von dort an. Rechts im Holzkirchner Flügelbahnhof steht einer der drei Luna-Wagen.

Übersicht | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6
Stammstrecke: Pasing | Laim | Donnersbergerbrücke | HackerbrückeHauptbahnhof
zurück zur Übersicht München