Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
Eisenbahn in München
München-Donnersbergerbrücke
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
Donnersbergerbrücke Übersicht | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9

Der aktuelle Wandel im Umfeld 1988 bis 2018 (to be contined...)

Mit der Stillegung des Ladehofs Nord und des Containerbahnhofs an der Arnulfstraße und der darauffolgenden Entstehung des Arnulfparks hat sich im Nordwestlichen Umfeld der Donnersbergerbrücke in München innerhalb der letzten 20 bis 30 Jahre viel verändert.

Als ich 1997 eine von der Innenstadt kommende S-Bahn fotografiert habe, war noch nicht zu ahnen, wie sich der Hintergrund in den drauffolgenden 20 Jahren ändern würde. Auf dieser Ansicht basierend hab ich dann in den folgenden Jahren immer wieder ein Bild von ungefähr der selben Stelle aus gemacht, so dass sich eine Art Zeitraffer ergibt

1.) 420 525 vom Hauptbahnhof kommend bei der Einfahrt auf Gleis 1. Im Hintergrund das Areal des zum Zeitpunkt schon stillgelegten Containerbahnhofs mit den verbliebenen Gleisen.
2.) Als sieben Jahre später 420 001 auf der S 8 unterwegs ist, hat der Bahnhof schon Ks-Signale. Auf dem ehemaligen Bahngelände dahinter wächst bereits eines der ersten Arnulfpark-Gebäude in die Höhe, ansonsten weitere Aushubarbeiten.
3.) Weitere sechs Jahre später ist die Baureihe 420 längst (vorübergehend) aus dem Münchner Bahnbetrieb verschwunden. Entlang der S-Bahngleise wird Gebäude für Gebäude gebaut.
4.) Im Sommer 2018 begannen die Bauarbeiten für den Arnulfsteg, eine Fußgänger- und Radfahrerbrücke der das gesamte Gleisvorfeld vom Hauptbahnhof quert und ab 2020 den Arnulfpark mit der Landsberger Straße verbinden wird.
5.) Momentan das aktuellste Bild: so sah es am gestrigen Samstag aus. 420 438 im Wochenendumlauf auf der S2.
6.) Die Stadteinwärtsgleise im Oktober 2004. Parallelausfahrt von 420 114 (Abn. 10.01.1972 / z 24.03.2005) und einem BOB-Integral aus Bayrischzell, Lenggries und Tegernsee. Links steht ein alter Menck-Bagger, der dort für Aushubarbeiten eingesetzt wurde.
7.) Zurück ins Jahr 1988: 218 308 verlässt mit ihrem Bayrischzeller Wendezug den Bahnhof und wird gleich in den Hbf einfahren. Wo links im Bild noch Containerwagen in die Gleisharfe rollen, steht heute das Google-Gebäude.
8.) 2004 war noch der Blick frei auf das Heizkraftwerk. Das weisse Gebäude wurde abgerissen, der Rest wurde restauriert und beherbergt heute das Freiheiz. Der hintere Zugteil, der von 420 001 angeführt wurde, besteht aus 420 039/421 039/420 539, einer der dienstältesten Münchner Garnituren (Abn. 22.10.1971 / z 24.03.2005)
9.) Ungefähr vom selben Standpunkt aus sieht man heute nur noch den Schornstein vom Heizkraftwerk.
10.) Bahnsteigimpression 1996. Natürlich liegt hier das Augenmerk auf der Bahnsteigüberdachung, die heute nicht mehr vorhanden ist... ;-)
11.) Nebenan kommt 218 426 mit dem EC "Albert Einstein" vorbei. Abfahrt in Interlaken Ost war um 7:11, Ankunft in Prag wird um 20:07 sein.
12.) Blick von der Brücke nach Osten auf die Vorstellgruppe. 218 351 rangiert gerade einen Mühldorfer Zug.
13. + 14.) Ein Blick die Fernbahngleise entlang zum Hauptbahnhof im Abstand von 30 Jahren, 1988 und 2018.
Donnersbergerbrücke Übersicht | Seite 1 | Seite 2 | Seite 3Seite 4Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
zurück zur Übersicht München