Doku des Alltags: Strecken und Bahnhöfe
zurück zur Übersicht Strecken und Bahnhöfe
zurück zur Übersicht Hamburg und Schleswig-Holstein
Hamburg und Schleswig Holstein
Hamburg-Altona
Hamburg-Harburg | Hamburg Hgbf | Hamburg Hbf | Hamburg-Dammtor | Hamburg-Altona
Seite 1 | Seite 2Seite 3

Der Kopfbahnhof Hamburg-Altona stellt mit seinen verzweigten Gleisanlagen ein interessantes Ambiente dar. Auch wenn nach dem Niedergang des Betriebswerks mit seiner Doppeldrehscheibe und dem Abriss des alten Empfangsgebäudes samt Bahnsteighalle das einzigartige Flair des Bahnhofs fast komplett verloren ging, so gab es doch noch einige sehenswerte Ecken und Signalanlagen zu entdecken.

Der Bahnhof hat folgende Kilometrierungen:

293,2 von Berlin
0,7 nach Kiel
1,0 nach Blankenese
5,9 von Hamburg Hbf

1.) Aus Niebüll kam ich im Sommer 1993 mit dem IC 827. Zuvor war ich mit dem Tramperticket in Westerland. Bei der Einfahrt hinter Langefelde wird zunächst diese Signalbrücke passiert. Dahinter erfolgt der Streckenverzweig Richtung Hauptbahnhof in östliche Richtung und geradeaus weiter bis Altona.  

Gezogen wurde der IC 827 von 218 338, der heute einzigen noch vorhandenen 218 mit Pielstickmotor. Sie ist beim Verein "Historische Eisenbahnfahrzeuge Lübeck" hinterstellt. 

2.) Das dazugehörige Stellwerk An.
3.) Mein einziges Bild das einen ICE mit Formsignalbrücke zeigt. 
4.) Die zweite Signalbrücke wird erreicht. Dahinter taucht das Stellwerk Ap auf, wo sich die Gleise teilen und das Bw westlich und östlich umrunden. Das ansteigende Gleis rechts führt nach Bahrenfeld/Blankenese.
5.) Links gegenüber das Stellwerk Ak. Einen sehr detaillierten Beitrag über die Altonaer Stellwerke ist hier zu finden (Externer Link ins historische Forum von Drehscheibe-Online)
6.) Die Ausfahrt des Personenbahnhofs, gesehen vom Bahnsteig der Gleise 9 und 10. Zwischen den Streckenästen, die sich gleich am Bahnsteigende trennen ist die Zufahrt zum Bw. Links ist das Stw R2 zu sehen, rechts das R1, leider zusammen mit dem Wasserturm z. T. vom Turmmasten verdeckt. Ganz links die Abstellgruppe der S-Bahn. Die Ausfahrtsignale am Personenbahnhof zeigen nicht, wie man es üblicherweise kennt Hp00, sondern haben einen normalen Hauptsignalschirm mit zusätzlich montierten Sperrsignalen. Auch diese sind von unterschiedlicher Bauform. 
6a) Vergrößerter Bildausschnitt von Bild 6 mit Blick auf die S-Bahnabstellgruppe.
6b) Hier fallen zwei Kilometerangaben auf: 292,4 ist ab Berlin Lehrter Bf, km 1,2 bezieht sich auf die Marschbahn nach Westerland, die mit km 0,7 im heutigen Bahnhof Altona beginnt. Der tatsächliche km 0,0 lag im ursprünglichen Bahnhof Altona, der noch ein Stück südlicher in Richtung Elbufer sich befand.

7.) Blick in den S-Bahnbereich, wo sich von der Tunnelrampe kommend die Strecke teilt Richtung Blankenese, Pinneberg und Hauptbahnhof. 
8.) S1 nach Blankenese hat soeben den S-Bahntunnel verlassen.
9.) Ausfahrt von Gleis 4 und 5. Zwei Signale älterer und neuerer Bauart umrahmen die Bw-Zufahrt, wo sich gerade eine Ludmilla ausruht. Auch hier sind wieder die Stellwerke R2 und R1 zu sehen. 
10.) 103 183 schiebt einen Leerzug aus dem Bahnhof hinaus. Aufgrund der räumlichen Enge ergab sich hier eine interessante Gleisgeometrie.
Seite 1 | Seite 2Seite 3
Hamburg-Harburg | Hamburg Hgbf | Hamburg Hbf | Hamburg-Dammtor | Hamburg-Altona
zurück zur Übersicht Strecken und Bahnhöfe
zurück zur Übersicht Hamburg und Schleswig-Holstein