Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse
Allgäubahn
Buchloe – Kempten – Lindau
- KBS 970 -

Übersicht | BuchloeKaufbeurenBiessenhofen – Günzach | Kempten |  Martinszell – SeifenImmenstadtOberstaufen – Röthenbach | HergatzLindau
Bf Biessenhofen | Streckenabzweig nach Füssen | Aitrang – Bk St. Alban | Bf Günzach
1.) Bahnhof Günzach (km 43,8), mit 801 m ü. NN der höchste Punkt der Allgäubahn und der höchstgelegene Bahnhof Deutschlands an einer zweigleisigen Hauptstrecke. Das Zugangebot ist jedoch relativ dünn, denn die meisten Züge fahren durch Günzach ohne Halt durch. Etwa alle zwei Stunden gibt es pro Richtung einen Zughalt.

218 472 hält mit dem morgendlichen RE nach Kempten um 8:11. Abfahrt in München Hbf war um 6:53. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2013 übernahm ein 612 diese Leistung.

2.) Die Fahrt geht weiter, bis Kempten geht es nur noch bergab. Die selbe Zuggarnitur mit 218 472 begegnete mir zwei Tage später in Biessenhofen bei strahlendem Sonnenschein, diesmal als RB 57356 Augsburg – Füssen, nicht zuletzt erkennbar am Steuerwagen mit dem zugeschweissten Zugzielanzeiger auf dem Dach.
3.) Die Ausfahrt Richtung Buchloe. Die Ausfahrtsignale liegen weiter um die Kurve herum, deshalb ist rechts ein Wiederholer notwendig.
4. + 5.) Der EC 196 ist der einzige der München – Züricher Eurocitys, der seinen Weg über Kempten nimmt, mit Ausnahme der sporadisch fahrenden EC 12xx. Mit 218 403 voran geht es kurz vor halb 9 durch Günzach.
6.) Und herum um die Kurve vor der Industriekulisse von Günzach. Der Bahnhof Günzach weißt noch einen Gleisplan auf, wie er für Bahnhöfe der Königlich Bayerischen Staatsbahn typisch war: das Überholungsgleis liegt in der Mitte zwischen beiden Hauptgleisen, so dass es von jeder Seite erreicht werden kann, ohne dass ein Gegengleis gekreuzt werden muß.
7.) Die hölzerne Überdachung des Treppenabgangs bietet nicht nur Schutz vor dem Regen sondern auch ganz interessante Perspektiven.

Gleich hinter 223 064 läuft einer der beiden Alex n-Wagen mit.

8.) 612 Nummer 1 und 2 legen sich von Kempten kommend in die Kurve. Vorne dran läuft 612 501 mit 612 001....
10.) ... und hinten 612 002 mit 612 502. Ohne Halt braust der Triebzug durch den Bahnhof.
11. - 13.) Im Warteraum des Bahnhofsgebäudes ist die Zeit ein wenig stillgestanden.
14.) Korrekt müsste es heißen: "Höchster Bahnhof Deutschlands an einer zweigleisigen Strecke"
15.) Der Alex-Gegenzug brettert ebenfalls ohne Halt durch den Bahnhof. Ein einziger Alex hält täglich in Günzach: ALX 84160/84140 aus München um 6:08.
16.) Inzwischen ist es halb 10 und auch der "Radlzug" aus München durchfährt Günzach ohne Halt. Erst um 10:11 hält der RE 57584 auf seinem Weg nach Kempten.
Bf Biessenhofen | Streckenabzweig nach Füssen | Aitrang – Bk St. Alban | Bf Günzach
Übersicht | BuchloeKaufbeurenBiessenhofen – Günzach | Kempten |  Martinszell – SeifenImmenstadtOberstaufen – Röthenbach | HergatzLindau
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse