Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse
Mittelschwabenachse
(München —) Buchloe — Memmingen

Buchloe | Wiedergeltingen | Türkheim BfRammingen | Mindelheim | Stetten | Sontheim | Ungerhausen | Memmingen
Bahnhof Türkheim Bf km 8,3
Seite 1Seite 2 | Seite 3 | Seite 4
Umsteigen nach Bad Wörishofen | Markt Wald
Der bei km 8,3 gelegene Bahnhof Türkheim Bf ist der Abzweigebahnhof der beiden Nebenstrecken nach Bad Wörishofen und Ettringen (– Markt Wald – Gessertshausen). Die Staudenbahn wurde zwischen 1908 und 1912 erbaut, die kurze Stichstrecke nach Bad Wörishofen am 15. August 1896.

Die Strecke Buchloe – Memmingen verläuft etwa 2 km südlich der Marktgemeinde Türkheim, weshalb es im Ortszentrum noch den an der Strecke nach Markt Wald gelegenen Hp Türkheim Markt gibt.

1.) Noch keine vier Monate alt war der Triebwagen 628/928 324, als er am 2.8.1988 in Türkheim auf die Abfahrt nach Memmingen wartet. Abnahme war am 14.4.1988. Eigentlich war er zunächst beim Bw Karlsruhe beheimatet, aber war offenbar aushilfsweise in Kempten. Vielleicht waren noch nicht genügend Serienfahrzeuge ausgeliefert. In den Seitenscheiben spiegelt sich der auf Gleis 1 stehende 627 101, der den Anschluss nach Bad Wörishofen bietet.

Älter ist der auf Bild 4 zu sehende 628 316. Er wurde am 9.12.1987 in Dienst gestellt und zählte zu den ersten Serien-628er beim Bw Kempten.

2.) Gleichzeitig verlässt 212 128 Gleis 3 solo nach Buchloe.
3.) Um 11:04 Abfahrt des 627 101 als Nt 5870 nach Bad Wörishofen. Dort geht es chronologisch mit der Bilderserie weiter. Das unten folgende Bild 4 entstand auf der Rückfahrt.
4.) 1.) 628 316 ist gerade aus Bad Wörishofen angekommen und wird in Kürze dorthin zurückfahren. Auf dem äußersten Gleis steht 212 128 mit dem Gag 58644 Mindelheim 17.05 – 17.25 Breitenbrunn.

In Breitenbrunn an der Strecke Mindelheim – Günzburg wurde von 1964-95 Erdöl verladen, das im nahen Bedernau von der Wintershall AG gefördert wurde. Per Pipeline gelangte das Öl nach Breitenbrunn, wo es verladen wurde und mittels Gag zur Raffinerie in Neustadt an der Donau befördert wurde.

Seite 1Seite 2 | Seite 3 | Seite 4
Umsteigen nach Bad Wörishofen | Markt Wald
Buchloe | Wiedergeltingen | Türkheim BfRammingen | Mindelheim | Stetten | Sontheim | Ungerhausen | Memmingen
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Allgäubahn & Mittelschwabenachse