Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
zurück zur Übersicht München-Laim
Eisenbahn in München
Brückenlandschaften in München-Laim (2)
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
Laim Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5

1.) Zugfahrt auf der Garmischer Fernbahn vom Hauptbahnhof nach Pasing im April 1998. Hier die Streckentrennung der S-Bahn. Im dreigleisigen S-Bahnhof Laim gibt es regulär 1 Gleis stadtauswärts und 2 stadteinwärts. Westlich des Bahnhofs trennt sich das Stadtauswärtsgleis und führt hier ganz rechts aussen nach oben. Das Gleis nach Moosach/Freising und Allach/Petershausen läuft hier nach unten, parallel zum Gegengleis, rechts von der Kilometertafel 4,6. Links davon das Stadteinwärtsgleis aus Pasing (neben der Garmischer Fernbahn).

2.) Stellwerk Lwf von der Rückseite, beim km 4,7. Das Foto entstand aus dem Fenster des RE 4546 München – Füssen. Das Stw Lwf wurde 1951 als erstes Münchner Druckstastenstellwerk in Betrieb genommen.

4.) Das Streckengleis nach Pasing überquert die nach Norden schwenkende S-Bahntrasse. Unten das Sbk-Signal 303, ein Stück davor der km 4,9. Oben auf dem Damm die beiden Sbk-Signale 690 und 643. Ein Vergleich mit Abb 10 + 11 zeigt, wieviel von dem vormals viergleisigen Damm abgetragen wurde.
5.) Überquerung der Strecken Strecken nach Ingolstadt [5501] und Regensburg [5500]. Hier sind deutlich die gewesenen Brückenwiderlager der alten Trassenführung zu erkennen. Im Hintergrund ist das Stellwerk vom Abzw. Kanal zu sehen. Dort zweigt die "Abstellbahn" nach Pasing Bbf.
6.) Überquerung der Augsburger Strecke [5503].
7.) Rückblick Richtung Laim und direkter Vergleich mit Bild 1/Seite 4 von 1969.

Gleisschema der Streckenverzweigung in München-Laim
9.) Abzweig Kanal, Blick Richtung stadtauswärts. Nach links biegt die Abstellbahn ab, mittig die beiden Doppelbahnen nach Ingolstadt und Regensburg, das einzelne Gleis rechts ist das Stadteinwärtsgleis der S-Bahnstrecke von Freising, hier mit dem km 1,4 von Laim Pbf (Strecke 5544 München Laim Pbf – Abzw. Obermenzing). Über die Brücke verlaufen beide S-Bahngleise von/nach Petershausen. Vorne rechts wiederum der km 5,6 (vgl. Abb 12)
10.) Abschließend die Veränderungen an der Verzweigung Neulustheim: km 6,0 im Sommer 1997: Hier hat sich seit der Zeit viel verändert. Im Zuge des ICE-Streckenausbaus nach Nürnberg wurde hier die Einfädelung in den verbliebenen Laimer Rbf mit einem Überwerfungsbauwerk neu gestaltet. Das Gütergleis aus Allach wird nun hier bereits über die Fern- und S-Bahngleise geführt, was zur Stillegung der auf den Bildern 1. - 4. zu sehenden Verbindung führte. Hier ist es noch zu sehen, das äußerste Gleis gegenüber des Fotostandortes, wo auch die S-Bahngleise der S 1 ansteigen und vor dem Abzweig "Kanal" über die 4 Fernbahngleise führen. Dabei überquert die eingleisige Güterstrecke die Abstellbahn, die beiden S-Bahngleise berühren diese Trasse nur kurz in einem Bogen. Das Bild entstand von oberhalb der Böschung der Abdrückgleise von Laim Rbf. Der 420 ist auf der S2 unterwegs.
11.) km 6,0 im Jahre 2011: Lagegleich geblieben sind das einzelne Gütergleis Laim Rbf – Moosach, auf dem 120 114 mit einer Schwesterlok daherkommt, sowie die beiden S-Bahngleise der S1. Alles andere ist weiter nach Westen gerückt. Unterhalb der Mauer verlaufen die Landshuter Fernbahngleise, die rechts ausserhalb des Bildes mit einem weiteren Überwerfungsbauwerk mit den S-Bahngleisen zusammengefädelt werden. Oberhalb der Mauer ist nunmehr das Allacher Gütergleis, das nunmehr über sämtliche Moosacher/Landshuter Gleise darüber geführt werden muß um auf die Allacher Trasse zu gelangen. Hinter der Mauer liegen wieder tiefer die Ingolstädter Fernbahngleise und inzwischen auf separater Trasse die S-Bahn nach Petershausen.

Thematisch weiterführend: München-Obermenzing oder München-Moosach

Laim Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
zurück zur Übersicht München