Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
Ammerseebahn Mering – Geltendorf – Weilheim
Bf. Walleshausen km 14,0
- KBS 960 (985) -

Übersicht Ammerseebahn | MeringSchmiechen | Egling | WalleshausenKaltenbergGeltendorf | St. OttilienSchondorfUtting | Riederau | Dießen | RaistingWeilheim
Seite 1 | Seite 2
1.) Im Spätsommer 1997 fährt 218 455 mit dem zweiten Zug des Tages auf dem Nordast der Ammerseebahn in Walleshausen ein. Der Zug kommt um 7:05 in Geltendorf an. Dort besteht Anschluss nach München um 7:17 mit dem RE 3905 und mit der S-Bahn um 7:24.
3.) Der Gegenzug lässt nicht lange auf sich warten. In aller Frühe pendeln zwischen Geltendorf und Augsburg ein paar Züge, die mit einer 141 bespannt sind. Hier rollt im milden Morgenlicht 141 371 mit RB 6954 in den Bahnhof Walleshausen ein.
4.) Abfahrt des Zuges. Nächster Halt ist Egling, wo die Kreuzung mit dem nächsten Gegenzug ansteht.
5.) Wieder ist es ein elektrischer Wendezug. Die Zugkreuzung in Egling fand um 6:30 statt.
6.) Neben der auf Bild 2 zu sehenden 141 371 war an diesem Tag zufälligerweise auch 141 370 auf der Ammerseebahn beschäftigt. Abfahrt in Augsburg war um 6:00 Die Endstation Geltendorf ist um 6:40 erreicht. Von dort fährt um 6:44 die nächste S-Bahn nach München, gefolgt vom RE 4581 aus Kempten um 6:54. Man könnte aber auch um 6:50 mit dem RE 3206 nach Lindau fahren. Eine Weiterfahrt auf der Ammerseebahn Richtung Weilheim wäre werktags um diese Tageszeit allerdings erst um 7:31 möglich.

141 370 fährt um 7:09 als RB 6958 zurück nach Augsburg, Ankunft dort um 7:51

7.) Der weitere Streckenverlauf Richtung Kaltenberg.
Seite 1 | Seite 2
Übersicht Ammerseebahn | MeringSchmiechen | Egling | WalleshausenKaltenbergGeltendorf | St. OttilienSchondorfUtting | Riederau | Dießen | RaistingWeilheim
zurück zur Übersicht BD München