Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf
› Filzenexpreß ‹
Ebersberg (Oberbay) — Wasserburg (Inn) Bf

Grafing Bf | Grafing StadtEbersbergSteinhöring – Tulling – Forsting – Brandstätt – EdlingWasserburg BfWasserburg Stadt
1.) Streckenabschnitt kurz vor Steinhöring.
2.) Der Hp Steinhöring (km 12,1) mit Gleisanschluss. 2014 wurde der Haltepunkt zum Kreuzungsbahnhof ausgebaut.

3.) Hp Tulling (km 14,2)

4.) Das Streckengleis in Forsting (km 16,7) ist gesäumt von Landhandel und anderen Lagerhallen. Hier besteht eine Umsetzmöglichkeit. Forsting wurde zweimal pro Woche von Wasserburg Bf aus bedient:

68214/15 Wasserburg Bf 11:50 – 12:04 Forsting – 12:24 – 12:38 Wasserburg Bf [ ( 2) + (4) mit 211 ]

4a.) An der Güterhalle steht ein MAN-Tanklaster von Marathon Burghausen (seit 1987 OMV)
5.) Weiter geht es, parallel zur Straße Brandstätt (km 19,5) und Edling (km 22,7) entgegen.
6.) Von Brandstätt habe ich kein Bild, dafür aber von Edling, wo sich dieser schmucke Güterschuppen befindet.
7.) Beim km 23,6 ist Wasserburg Bf fast erreicht. Die großen Anlagen des Molkerei-Betriebs beherrschen die Szenerie. Das Vorsignal zeigt Vr2. Innerhalb der Kurve ist das Hauptsignal zu sehen, im nebenbahngerechten Abstand von 400 Metern. Von rechts kommt die Rosenheimer Strecke, erkennbar am Bahndamm.
8.) Einfahrt mit Hp 2 in den Bahnhof Wasserburg Bf.
9.) Das ganze noch in der Rückschau, im vorherigen Jahr. Links die Hauptbahn von Rosenheim, dort steht das Esig in einem größeren Abstand zum Bahnhof.
Chronologische Fortsetzung : Vorangegangene Episode:
Grafing Bf | Grafing StadtEbersbergSteinhöring – Tulling – Forsting – Brandstätt – EdlingWasserburg BfWasserburg Stadt
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf