Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
zurück zur Übersicht München-Laim
Eisenbahn in München
Am Westkopf von München-Laim Rbf
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
Laim Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5

1.) Zwischen München-Laim Rbf und dem Abzweig Neulustheim, wo sich die Strecken nach Landshut und Ingolstadt trennen führte bis vor kurzem die eingleisige Güterbahn aus München-Allach durch ein Waldstück und gewann an Höhe um kurz darauf die Fernbahngleise zu überqueren und in den Laimer Rbf zu münden. Mit der Neugestaltung der Streckenverzweigung in Neulustheim im Zuge der Neubaustrecke nach Nürnberg wurde diese Strecke aufgelassen und verlegt.

140 058 kommt mit einem Güterzug von Allach heran um zunächst über eine Weiche auf das Gegengleis der Güterbahn Pasing – Laim zu gelangen und dann über eine Brücke in den Laimer Rbf.

1988/89 wurden anscheinend im großen Stil neue Interregio-Wagen nach München überführt, man sah ständig Güterzüge in denen 2-3 Wagen mitliefen.

2.) Während rechts die Schienen unter dem vorbeigleitenden Güterzug singen, eröffnet sich links der Blick auf die Strecke nach Pasing. An dem Prellbock endet das Abdrückgleis vom Pasinger Güterbahnhof.
3.) Schließlich rumpelt der letzte Wagen auf die Brücke über die Fernbahngleise (vgl Bild 10). Links hinten das Stellwerk vom Ablaufberg in München-Laim.
4.) 290 194 ist im Frühsommer 1989 am Laimer Ablaufberg beschäftigt.

Der Rangierbahnhof Laim wurde zwischen 1893 und 1896 in Betrieb genommen. Im Gegensatz zum Rbf München Ost besitzt er getrennte Ein- und Ausfahrgruppen bestehend aus 9, bzw. 12 Gleisen, sowie neben der Richtungsgruppe (29 Gleise) noch 4 Nachordnungsgruppen. Der Ablaufberg mit einer Neigung von 34,5 ‰ ist am Westkopf angelegt, darüber hinaus führen 4 Ausziehgleise für den Abdrückbetrieb.

5.) Ein aus G-Wagen bestehender Güterzug und mit einer 110 bespannt erreicht von Landshut kommend der Rangierbahnhof Laim. Im Vordergrund die S-Bahngleise der Linien 1 und 2, die sich hier trennen.
6.) Eine aus Allach kommende 150 wartet gerade am Laimer Esig der eingleisigen Strecke. Im Vordergrund ein BÜ mit der einzigen Anrufschranke auf Münchner Stadtgebiet. Der Fahrweg darüber ist kein öffentlicher, er ist die Zufahrt zum Stellwerk der Abzweigstelle Kanal.
Laim Übersicht | Seite 1Seite 2Seite 3Seite 4Seite 5
Hauptstrang Übersicht | Hauptbahnhof | Hackerbrücke | Donnersbergerbrücke | LaimPasing
zurück zur Übersicht München