Doku des Alltags: Eisenbahn in München
zurück zur Übersicht München
Der Münchner Nordring, westlicher und nördlicher Abschnitt [5560]
München Nord Rbf

Übersicht [5560]
Olching | Abzw Steinwerk – Abzw Olching Ost | Mü-Ludwigsfeld | Mü Rbf Nord | Abzw Oberwiesenfeld | Mü-Milbertshofen | Mü-Freimann
[5560] + [5556]
Mü-Johanneskirchen | Mü-Englschalking | Mü-Daglfing | Abzw. Zamdorf | München Ost
Seite 1Seite 2

1.) Die "Tigerente" 290 190 ist im August 1998 am Ablaufberg von München Nord beschäftigt.
3.) Den schwarz-gelben Warnanstrich hat sie bereits seit 1981 und diesen bekam sie erneut verpasst als sie verkehrsrot lackiert wurde. Allerdings mit schmaleren Streifen.

Stationierungsdaten 290 190-8
Abnahme: 6.8.1969
Bw Mannheim: bis 21.6.1990
Bw/Bh München : 22.6.1990 bis 30.6.2014
Bh Ingolstadt: seit 1.7.2014

4.) Die Kölner 140 248 zieht, aus Richtung Milbertshofen kommend, einen Güterzug über das Gleis in die Einfahrgruppe, das parallel zum Ablaufberg verläuft. Die Lok behielt Zeit ihres Daseins bis 2002 den grünen Lack und die abgerundeten Doppeldüsenlüftungsgitter.
5.) Der lange Zug aus Schiebewandwagen, der gerade zerlegt wird, schrumpft allmählich dahin.
6.) Nun hat 290 190 alle Schiebewandwagen abgedrückt. Blick auf den Ablaufberg, mit der dahinterliegenden Richtungsgruppe, die aus 40 Gleisen besteht. Der Ablaufberg hat eine Höhe von 5,6 m und ein Gefälle von 60 Promille. Die brachliegende Fläche links im Bild wäre eine mögliche Erweiterung der Richtungsgruppe auf 64 Gleise.
7.) Für durchgehende Güterzüge verläuft nördlich und südlich des Rbf eine Umfahrung. Beide eingleisig und in beiden Richtungen befahrbar. Auf dem nördlichen Umgehungsgleis kommt eine frisch lackierte 151 vorbei. Die 150 wird bloß mitgeschleppt.
8.) In der entgegengesetzten Richtung zu Bild 6 fällt der Blick auf die Einfahrgruppe, die aus 14 Gleisen besteht. Von hier aus werden die Züge direkt über den Ablaufberg geschoben. Links das Verwaltungsgebäude.
9. + 10.) Das Herz des Rangierbahnhofs ist das Stellwerk Mnf, ein elektronisches Stellwerk von Siemens, Inbetriebnahme 25.9.1991.
11.) 364 876 befördert einige Schadwagen über das Verbindungsgleis von der Einfahrgruppe zur Güterwagenausbesserung, siehe auch Seite 2, Bild 5.

Stationierungsdaten:
Abnahme 29.6.1960
Bw München Hbf: bis 20.8.1998
Bh Ingolstadt: 21.8.1998 – 14.8.2000
Bh Mühldorf: 15.8.2000 – 3.8.2007 (z-Stellung)
Ausmusterung: 2.7.2008

12. + 13.) Ablaufberg und Richtungsgleise mit den automatischen Wagenförderanlagen, die einzelne Wagen oder ganze Wagenverbände computergesteuert im Gleis platzieren.

Übersicht [5560]
Olching | Abzw Steinwerk – Abzw Olching Ost | Mü-Ludwigsfeld | Mü Rbf Nord | Abzw Oberwiesenfeld | Mü-Milbertshofen | Mü-Freimann
[5560] + [5556]
Mü-Johanneskirchen | Mü-Englschalking | Mü-Daglfing | Abzw. Zamdorf | München Ost
zurück zur Übersicht München