Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht München Stadt
Der Münchner Nordring, westlicher und nördlicher Abschnitt [5560]
Abzw Steinwerk — Abzw Olching Ost

Übersicht [5560]
Olching | Abzw Steinwerk – Abzw Olching Ost | Mü-Ludwigsfeld | Mü Rbf Nord | Abzw Oberwiesenfeld | Mü-Milbertshofen | Mü-Freimann
[5560] + [5556]
Mü-Johanneskirchen | Mü-Englschalking | Mü-Daglfing | Abzw. Zamdorf | München Ost
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3

1.) Der heutige Nordring beginnt in Olching. In Gröbenzell, beim km 3,6 erfolgt ein Kilometersprung auf 6,8. Diese Kilometrierung setzt sich fort bis München-Trudering. Der eigentliche Nullpunkt der Strecke liegt bis heute an der Position des früheren Abzweigs Steinwerk bei Emmering an der Strecke München – Buchloe.

Diese eingleisige Verbindungsstrecke war nur von 1939 bis 1949 in Betrieb und wurde nur wenig benutzt. Beim damaligen Abzweig Olching Ost mündete die als Zubringerstrecke von Olching gebaute Strecke mit dem km 3,6 in die vom Abzw. Steinwerk kommende Strecke mit dem km 6,8. Der Kilometersprung ist bis heute erhalten. Die "Betriebsstelle" nennt sich heute Olching Streckenwechsel.

In diesem Abschnitt stehen bis heute (2022) Oberleitungsmasten aus der Reichsbahnzeit und wohl die letzten, die noch den ursprünglichen Ausleger haben.

2.) Beim Abzweig Olching Ost erfolgte die Streckentrennung kreuzungsfrei mit einem Überwerfungsbauwerk des Streckengleises nach Abzweig Steinwerk über das Streckengleis von Olching.

187 106 kommt vom Rbf München Nord und ist auf dem Weg nach Olching. Dieses Streckengleis wird hier verschwenkt, denn in der Mitte befindet sich die Trasse des Streckengleises zum Abzweig Steinwerk.

3.) Von Olching kommend nähert sich ein Güterzug aus Augsburg, bespannt mit 193 338. Im Hintergrund erkennt man die Widerlager der Überbrückung des Gegenrichtungsgleises zum Abzw. Steinwerk. Links vom Olchinger Richtungsgleis erkennt man die ansteigende Trasse des Richtungsgleises von Abzw. Steinwerk. Hinter der Position des heutigen Lichtsignals sind noch die Betonsockel der früheren Formsignale vorhanden, die den Betrieb am Abzweig regelten.

Richtungs- und Gegenrichtungsgleis von/nach Abzweig Steinwerk vereinten sich kurz vor der Überquerung der Augsburger Strecke und führte eingleisig bis zur Buchloer Strecke. Siehe auch Plan (Abb. 4a)

4.) 193 338 legt sich beim Beginn der Lärmschutzwand in die Kurve, gleich ist der km 3,6 erreicht und es geht mit dem km 6,8 weiter.
4a) Plan der Streckensituation im Umfeld von Olching und Gröbenzell. Ich habe dort auch noch vorhandene Signalsockel entlang der gleislosen Trasse eingetragen.
5.) Vom Rbf München Nord kommt der nächste Güterzug heran, bespannt mit 185 230.
6.) Eine weitere 185 läuft abgebügelt mit.
7.) Es handelt sich um 185 083.
8.) Hier wird die Streckentrennung deutlich:

- links ausserhalb der Lärmschutzwand die Trasse von Abzw. Steinwerk

- links das Richtungsgleis von Olching, mit Brückenwiderlager im Hintergrund

- mittig mit Strauchbewuchs die Trasse des vorgesehenen Richtungsgleises nach Abzw. Steinwerk.

- rechts das Richtungsgleis nach Olching.

9.) 193 212 passiert den km 3,0 auf dem Weg zum Bahnhof Olching.
10.) Berg- und Talfahrt:

der Teleblick entlang des Streckengleises von Olching zeigt, dass der Güterzug im Hintergrund gerade die Augsburger Strecke überquert hat. Von dort senkt sich die Trasse ab, um auf das passende Niveau für die Unterquerung des Steinwerk-Gleises zu erreichen. Dann steigt die Trasse wieder an bis zum früheren Abzweig Olching Ost, wo alle 4 Trassen wieder auf dem selben Niveau waren.

11.) 193 322 auf dem Weg nach München Nord.
12.) Vorbei am Kilometersprung.
13. + 14.) 152 161 folgt im Blockabstand.
15.) Der letzte Kesselwagen passiert den km-Sprung
16.) Gleich darauf der nächste Güterzug mit 193 833. Dann herrscht für längere Zeit Ruhe.
17.) Blick vom hohen Damm der Steinwerkstrecke auf die beiden Olchinger Streckenäste unmittelbar vor dem früheren Überwerfungsbauwerk. Zwischen den Streckengleisen befindet sich ein Caravan-Abstellplatz.

Übersicht [5560]
Olching | Abzw Steinwerk – Abzw Olching Ost | Mü-Ludwigsfeld | Mü Rbf Nord | Abzw Oberwiesenfeld | Mü-Milbertshofen | Mü-Freimann
[5560] + [5556]
Mü-Johanneskirchen | Mü-Englschalking | Mü-Daglfing | Abzw. Zamdorf | München Ost
Seite 1 | Seite 2 | Seite 3
zurück zur Übersicht Münchner Norden
zurück zur Übersicht München Stadt