Doku des Alltags: Eisenbahn in der BD München
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf
Mühldorf — Garching — Freilassing | Mühldorf — Burghausen
Bahnhof Tüßling
km 7,0

Mühldorf | Tüßling | Mauerberg | Garching
Übersicht Tüßling – Burghausen | TüßlingHeiligenstadt | AltöttingKastl – Gendorf | Burgkirchen | Pirach | Burghausen
Übersicht Bahnhof Tüßling | Seite 1Seite 2 | Seite 3 Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10

Ein Nachmittag in Tüßling, Teil VII: Freitag 20.08.2010, 17:28 – 17:50
1.) Parallelausfahrten sind ja hin und wieder zu beobachten. Bislang für mich einzigartig war diese punktgenaue Paralleleinfahrt zweier Güterzüge aus Burghausen und Garching. Als das Einfahrtsignal aus der Garchinger Richtung schon aufgezogen war, war zeitgleich zeitgleich von der Burghausener Strecke her. Und schon kamen beide rein.

2.) Erneutes Wiedersehen mit 217 019 und 217 012 (links), sowie 225 017 und 225 030 (rechts). Letzere beiden fuhren eine halbe Stunde zuvor als Lz nach Garching (Sequenz 6), die beiden ersteren waren in dem Fünfergespann vor 1,5 Stunden nach Burghausen unterwegs (Sequenz 3).
3.) Auf Höhe der Ausfahrtsignale wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen ausgetragen. Das linke Gespann führt einen Kesselwagenganzzug aus Burghausen mit sich, das rechte Kalkkübelwagen aus Garching oder Trostberg.
4. + 5.) Idealerweise zieht 225 017 ein Stück vor und 217 019 fällt ein Stück zurück, so daß sie den anderen Zug nicht verdeckt.
6.) Von den Ausfahrtsignalen werden beide eingebremst.
7.) Rückansicht der beiden nun stehenden Güterzüge. Der wesentlich längere Kesselwagenzug hat eine Länge von etwa 270 m. 15 Jahre zuvor, haben hier lange Güterzüge regelmäßig den anstelle der Unterführung bestehenden Bahnübergang blockiert.
8.) Nun muss die Kreuzung mit zwei hintereinander aus Mühldorf kommenden Regionalbahnen abgewartet werden.
9.) ... und gewartet.
10.) Das Esig wird auf Hp 2 gezogen. Das neue Lichtvorsignal Richtung Mühldorf kündigt ein Blocksignal bei km 5,0 an.
11.) 628 574 als Regionalbahn nach Burghausen bei der Einfahrt. 5 Minuten darauf folgt noch die RB 27093 nach Salzburg.
12.) Dann ist die Strecke bis Mühldorf frei und die beiden Güterzüge können Tüßling im Blockabstand verlassen. Fahrtziel beider ist Landshut.

13.) Zuerst setzen sich die beiden 225er in Bewegung.
14. + 15.) Mit ihren 16 zwei- und vierachsigen Kalkkübelwagen rumpeln 225 017 und 225 030 weiter nach Mühldorf.
16.) Noch bevor der letzte Wagen durch ist, ist das Signal schon wieder zugemacht.
17.) Nun geht es bergab Richtung Inn. Das Vorsignal des nächsten Blocksignals fast auf Höhe des Einfahrtsignals, siehe Bild 81.
18. + 19.) Im 3-Minutenabstand verlassen dann auch die beiden 217er den Bahnhof. Die beiden Ausfahrten im 3-Minutenabstand wären so früher nicht möglich gewesen, da zwischen Tüßling (km 7,0) und Mühldorf (km 0,0) nur die heute nicht mehr existente Deckungsstelle Mühldorf-Ehring (km 3,7) lag. Damit der zunehmende Güterverkehr besser durchgeschleust werden kann, wurden in dieser Fahrtrichtung zwei Blocksignale neu eingebaut, eins in km 5,0, das zweite in km 2,3. Das Esig Mühldorf ist in km 0,8. Damit wurden engere Folgestellen erreicht.
Übersicht Tüßling – Burghausen | TüßlingHeiligenstadt | AltöttingKastl – Gendorf | Burgkirchen | Pirach | Burghausen
Übersicht Bahnhof Tüßling | Seite 1Seite 2 | Seite 3 Seite 4 | Seite 5 | Seite 6 | Seite 7 | Seite 8 | Seite 9 | Seite 10
Mühldorf | Tüßling | Mauerberg | Garching
zurück zur Übersicht BD München
zurück zur Übersicht Linienstern Mühldorf